Montag, 18. November 2019

Carneval in Glastonbury

Eigentlich hatte ich keine Lust und hab mich doch aufgerafft und es nicht bereut . Was für ein Meer von Licht und Farben mit Musik .


 
Hoert hier mehr ueber diese besondere Parade für den guten Zweck 

Samstag, 16. November 2019

Die alte Kunst des Besprechens

https://www.amazon.de/alte-Kunst-Besprechens-Isma-Whitewolf-ebook/dp/B0071GQFVY
Es ist schon eine Weile her, dass ich dieses Buch geschrieben habe und noch viel laenger her, dass ich das "Besprechen" erlernt habe. Irgendwie kommt das Thema immer wieder zurueck zu mir . ..aber schaut selbst. in diesem Video. Ich bereite gerade etwas sehr schönes vor.


Sonntag, 10. November 2019

3 Dinge warum es schoen ist in Glastonbury zu leben

Heute kommt wieder ein Video. Glastonbury ist eine so schoene Kleinstadt das es wertvoll ist darueber zu sprechen Viele Kleinstaedte in Deutschland koennten Inspiration von dieser Stadt bekommen.
... aber schaut selbst
Ich moechte gerne mit diesem Neuen Kanal schoene kleine Sendungen machen fuer alle die die Glastonbury schon kennen und lieben ,aber auch fuer die die es kennenlernen moechten. Und hier kommt ihr ins Spiel. Es soll ein Kanal fuer Euch werden , bitte schreibt mir welche Themen Euch interessieren und abonniert bitte diesen Kanal , damit ihn auch andere leichter finden koennen.
Bis danni

Mittwoch, 6. November 2019

Samhain zum Gedenken der weisen Frauen die vor uns da waren

 Schon seit meiner Kindheit war ich irgendwie nachdem meine Mutter mir erklaerte , dass nicht alle alten Frauen mit einem Kopftuch Hexen sind wie aus Haensel und Gretel. Sie erklaerte mir das Hexen eigenlich Kraeuterfrauen waren die gerne im Wald gelebten und in der Natur sich wohlgefuehlten, weil sie diese Kraft brauchten um anderen zu helfen.
Das war sehr wichtig für mich gewesen , weil wir kurz darauf zu meinem Onkel und seiner Familie fuhren um Urlaub im schönen Harz zu machen. Zurueckschauend kann ich sagen , dass ich es damals merkwuerdig fand , dass sogar in seinem Pfarrhaus die Harzer Hexen Puppen hingen . Mir fiel die erste unter dem Sonnenschirm auf die froehlich vor sich hin schwebte auf ihrem Besen. Die Worte meiner Mutter fielen mir wieder ein und die Hexe von Haensel und Gretel hatte keine Macht mehr ueber meine Gedanken. In diesem Urlaub ich war gerade 4 Jahre alt machten wir auch viele Spaziergaenge . Auf einem Spaziergang sass ich auf einem schoenen Huegel voller Glockenblumen. Das war der Tag wo ich mein erstes Gedicht dichtete . Ich liebte es auf diesem Glockenblumenhuegel ein wenig entfernt von meinen Eltern zu sitzen. Ich konnte aus der Ferne den Waldesrand sehen und wunderte ich ueber drei Frauen die auf ihrem Ruecken Koerbe hatten, wie Osterhasen dachte ich. Sie hatten lange Roecke an und trugen ein Kopftuch. Als sie naeher kamen und mich schon die ganze Zeit beobachtet hatten , hoerte ich sie sagen : Schau dort ein Feenkind." Ihre lieben Augen vergesse ich nie und auch nicht ihr Laecheln. Sie gingen zu meinen Eltern und erzaehlten Ihnen dass ich ein besonderes Kind sei, ein Feenkind. Meine Eltern dachten dies sei ein schoenes Kompliment . Ich fuehlte mich irgendwie angekommen und anerkannt.

dDieses Erlebnis war ein sehr wichtiges fuer mich . Ich begann nun Hexen gerne zu moegen und spuerte das da noch etwas anderes war .Heute weiss ich , dass alles kleine Puzzle Stuecke waren . Meine Uroma die ich noch lange Zeit miterleben konnte war eine Litauerin vom Lande. Sie praktizierete wie ich heute nach vielen Recherchen erkennen konnte , noch die alte lituaische "Religion" unter dem Schutzmantel des Christentums. Sie lehrte mich auch die ersten Kraeuter und andere Dinge. 
Viele Jahre spaeter fuhr ich wieder in den Harz und sah ueberall diese Hexen und war begeistert und wollte auch welche herstellen. Leider kann ich nicht schnitzen und somit wurde ich erfinderisch und benutzte neben Perlonstrumpfhosen alle moeglichen alten Textilien um meine erste Hexe selber zu kreeiren. Ich kam in den Fluss und mir kam vor als wenn diese Hexe irgendwie lebendig wurde. Im Prinzip machte ich upcycling noch lange bevor es Mode wurde. Aus einer Hexe wurden immer mehr und Freunde und Bekannte wuenschten sich eine . Es ging immer weiter und viele wurden dann verkauft und gelangten bis nach Amerika und Kanada. Ich hoerte sie "leben" immer noch da. 
Greta wie diese Hexe heisst, entstand nun in Glastonbury , nach vielen langen Jahren. Ein alter Pullover erinnerte mich an meine Hexen. Greta ist gerade Samhain fertig geworden. Ich war aus einem Grunde tief beruehrt und endeckte warum ich seit ende der 80ziger Hexen mache. Es ist eine Homage and die weisen Frauen, die Kraeuterfrauen die Hexen unsere Vorfahrinnen.. 

Dienstag, 5. November 2019

noch mehr Samhain post 1 Pumkin Parot oder ein Graupapagei ist Musiker

Dieses Video ist etwas ganz besonderes. Snu oder Snuti ist morgen 30 Jahre alt und hat diesen Song komponiert. Mira Morningstar hat es zusammengebracht und bei allen Zwischengeraeuschen von Snuti wurde er gefragt ob es so stimmt :) .
Viel Spass mit diesen hervoragenden Kuenstlern

Montag, 4. November 2019

Glastonbury Drachen und gefaehrliche viktoriansische Haeuser

Eigentlich wollte ich ja ueber die Drachen berichten und was sonst alles in Glastonbury passiert..
Das war wohl nichts.Ich wurde Opfer des viktoriansischens Baustils und verstauchte beide Knoechel. Ja , nicht nur einen sondern zwei.
Ich denke ich werde viel ueber diesen Kanal machen und hier posten. Bitte abbonniert den Kanal . Einmal in der Woche wird es was Neues geben. Das naechste Thema ist : 5 Dinge die schoen sind in Glastonbury zu leben.
Bis danni



Montag, 28. Oktober 2019

HALLOWEEEN... In Glastonbury -Grau Papageien und Kuerbisse machen Musik





Diesmal bin ich ganz aufgeregt ueber eine interessante story. Die Geschichte fängt 1989 in Dithmarschen Heide an. .. oder vielleicht auch ein wenig zuvor. :) In der Nacht vom 5 zum 6 November wurde Snuti .. geboren. ( ich sage geboren). Ein kleiner behinderter Graupapagei mit einem schiefen Schnabel und ein wenig verdrehten Fuessen. Er wuchs mit den Kindern auf und war immer der König unter den tierischen Familienangehörigen. Er zog um mit nach England und ist seit fast 30 Jahren immer dabei.

 Mira Mornigstar ist mit ihm aufgewachsen und beide teilen die Liebe zur Musik. Snuti bringt uns jeden Tag zum lachen mit eigenen Wort Kreationen. Er ist nicht die Art von Papagei die alles nachplappert sondern erfindet eigene Worte.

Snuti's Kosenamen fuer uns. :
Mirasnu , Mamasnu , Majasnu ( Hund)

Einmal als er in seinem Bett war.. hörte man: " Ich bin nicht Snu , ich bin Rogu ha ha ha ha ha .. " dies kam mit einer ganz tiefen Stimme.. gruselig. Eine Zeit lang kündigte er mit :"Ich bin Rogu" immer an , wenn er unartig werden wollte,
Jahre spaeter verstanden wir was er wirklich meinte. Als meine kleine Huendin als Welpe das erste mal in Glastonbury war, konnte sie sich nicht beruhigen und klaeffte und fiebte , jaulte total ausser Rand und Band. Snuti schaute sich das an und freute sich und gab ihr den Namen : Rogumaus". Da verstanden wir was Rogu bedeutet. Ungezogen , frech und voller Lebensfreude verspielt sein.
Snuti ist aber auch eine Art Philosoph der Dinglish spricht. In der Küche ging ein Gespräch über Probleme aus dem anderen Zimmer hörte man dann: "What ( English) Ach ( Deutsch) mit anderen Worten.. das ist doch sch..,, egal..
Ein anderes Mal als ich wir ueber eine liebe Freundin besorgt waren, und wir alle denklichen Moeglichkeiten in Betracht zogen kamm natuerlich immer das "What ach"  als das aber nichts brachte sagte er : Don't worry! ( Sorg Dich nicht) ...

Eine Untersuchung von der Universität in Cambridge hat ergeben dass Graupapaeinen ein Bewusstsein wie ein 3-5 jähriges Kind haben..

aber es geht weiter. Snuti komponiert Lieder. Das Lied was Halloween herauskommt ist von Snuti komponiert worden. Die Hauptmelodie ist seine Idee , Mira Morningstar hat es musikalisch zusammengefasst und auch seine Stimme mit aufgenommen. .. Seid gespannt.
Hier kommt das ein Vor Video clip...

https://www.youtube.com/watch?v=NMi81sPSNHE

Bitte auf den link klicken.. leider geht es anders nicht.. Es hakt mal wieder :)

Halloween kommt dann der ganze Song heraus. Das erste Lied das ein Graupapagei komponiert hat...

Dienstag, 22. Oktober 2019

Made in Glastonbury :)

Diesmal möchte ich eine schöne Geschichte erzählen. In meiner Kindheit in Hamburg hatten wir eine besondere Grundschule von der Peter Petersen Schule in Hamburg ( ich glaube diese Schule heißt jetzt Sophie Scholl ). Wichtel begleiteten uns die ganze Weihnachtszeit. Überall kleine Wichtel wie die Nisse oder Tomte in Daenish oder Schwedisch.  Es wurde uns erzählt das diese Wichtel kleine Geschenke bringen und die Weihnachtszeit mit Zauber versehen. .. und tatsächlich fanden wir plötzlich unter der Schulbank Schokolade oder andere Suessigkeiten. Statt langweiligen Lernen wurden dann plötzlich Geschichten erzählt. Es wurde uns allerdings auch herangetragen .. kleine Überraschungen für andere Menschen zu machen, besonders Menschen den es vielleicht nicht so gut geht.
Fuer uns Kinder war es eine spannende aufregende Zeit, voller Zauber und Weihnachtsvorfreude.   .. und dann vergass ich diese Tradition...

.. der Nisse Boom in Deutschland brachte mich wieder zurueck zu dieser Tradition . Ich fing an meine eigenen Wichtel zu haekeln und verschenkte einige weil sie so beliebt sind. Es wollten immer mehr Menschen solche Wichtel haben und so erschuf ich eine Haekelschrift die man hier bekommen kann.

ZauberNisse

Inzwischen habe ich schon viele Variationen fuer mien Zuhause gehaekelt Dies ist mein Wiki der Wikinger Nisse. Er ist besonders beliebt . Er hat sogar nun eine Streitaxt die ein Freund mir besorgt hat. 


Was hat das nun mit dem Titel zu tun...... Als ich in Facebook den Nisse oben vorstellte, verliebte sich eine online Freundin in Amerika in diesen kleinen Gesellen und kaufte ihn. Daenischer Nisse made in Glastonbury ist nun auf dem Weg nach Florida. Irgendwie schoen wir beide sind aufgeregt und warten dass endlich das Paket ankommt.

Natuerlich kann man diese Nisse auch energetisch aufladen und somit sie noch mehr "lebendig " werden zu lassen. Ich werde in den naechsten Tagen ein kleines Buch darueber schreiben.. .. .. und hier veroeffentlichen ..

Montag, 21. Oktober 2019

Ein kleiner Spaziergang durch die Abbey

Sieht das nicht verwunschen aus ? Das Licht war so schön auf meinem Spaziergang dass ich es einfach aufnehmen musste.  Ich war nur kurz in der Abbey weil leider nun schon die Öffnungszeiten verkürzt werden. Ich fühle mich immer in Kindertagen zurück versetzt , wenn die Mitarbeiter der Abbey mit der Klingel durch das Grundstück gehen um die Besucher nach Hause zu schicken. Das Gefühl .." och man ich will nicht reingehen "kommt jedesmal wieder in meine innere Oberfläche wie als kleines Mädchen.  Ich bemerkte anderen geht es ähnlich und keiner geht wirklich zügig aus der Abbey heraus. Wir haben wirklich Glueck diesen besonderen "Park" zu haben.





Sonntag, 20. Oktober 2019

Zombies in Glastonbury fuer den guten Zweck

Der Zombie walk in Glastonbury gestern was klein aber mit viel Spass und Klamauk.Wiur alle waren froh, dass das Wetter mal mitspielte und der ewige Regen der schon bestimmt 2 Wochen lang uns beglueckte eine Pause einlegte.

Die Morris Dancer waren da und baten um Spenden nach ihrer Vorstellung als auch ein Jongleure die eine super Vorstellung gaben. Alles für einen guten Zweck. Fuer Kinder.
Es gab Zombies in allen Variationen sogar Hunde :) Naechstes Jahr mache ich mit mit Maja. Es war eine so Art Halloween Stimmung als Vorbereitung fuer die Festlichkeiten die bald kommen werden.

Auf dem video koennt ihr mehr sehen. 


Samstag, 19. Oktober 2019

Feen und Zombies -Was fuer eine Kombination heute in Glastonbury

Heute ist das Feen Wochenende in Glastonbury. Wie immer sind viele Stände mit vielen schönen Sachen zu sehen und Abends wird es einen Ball geben. Die Teilnehmer kommen natürlich alle als Feen und Feenwesen.

Ich schaute schon mal schnell vorbei . Das war ein Gedraengel und Geschupse .Zum Glück sah ich den offenen Notausgang in der Townhall der in die Abbey führt. Meine arme kleine Maja wurde in ihrer Tasche andauern angerempelt. Der Ausgang versprach FREIHEIT :) .. so so ging ich dann doch in die Abbey ..

und sass ein wenig unter einem Baum. Maja meine kleine Hündin liebte das sehr , aber zu lange konnten wir uns nicht aufhalten weil es wieder anfing zu nieseln. Auf dem Rückgang fand ich dies angeklebt in der Abbey ..

Die Zombies also dürfen nicht in die Abbey und auch nicht in den Abbey shop . Ich werde bald losgehen und sehen was die Zombies machen Es soll ein Straßenzug mit Zombies durch Glastonbury laufen...

aber mehr davon nachher und morgen mehr ueber die Feen..



Dienstag, 8. Oktober 2019

Countdown zu Halloween in Glastonbury



Dies schoene alte Hotel in meiner Strasse hat sich schon auf Halloween eingestellt. Es dauert nich mehr lange bis dieses alte Fest auch in Glastonbury gefeiert wird. Jedoch wird es zumeist nich so wie woanders gefeiert nur mit Trick or Threat wo viele Kinder verkleidet an die Haustuer kommen. Halloween oder Samhein ist ein altes keltisches Fest das das alte Jahr verabschiedet und das neue Jahr einleitet. Glastonbury mit seinen Druiden und Goddesstemple und anderen Heiden ,  feiert also auch dieses Fest so urspruenglich wie es geht. 
Der normale Haloween Klamaut fehlt allerdings auch nicht. Nach den Erzaehlungen aus alter Zeit wurde sogar damals Schabernack getrieben . Es gehoerte mit dazu. 


Ich finde dieses Fenster im Hawthorn Hotel einfach nur sehr gekonnt geschmueckt.

erinnert mich ein wenig an den Harz mit der Walpurgisnight :)


und das fand ich ein paar Haeuser weiter ...
Ich werde bald noch mehr Fotos posten sowie ich schoene neue Dinge sehe... ach ja die Glastonbury Drachen kommen ja auch noch zu Haloween am 2.November .

Sonntag, 29. September 2019

Free Canabis- Befreie Canabis

Dies ist ein Event der ab und zu immer statt findet den Free , ja so heisst der Mann auf dem Foto abhaelt. Es gibt dann Canabis Kuchen und Schokolade und Poetry ( Gedichte) Gebete und Gesang ausserdem klaert er darueber auf was Canabis ist .. Geschichte, Heilung und mehr.
Ich finde es sehr interessant das dies so einfach im Herzen Glastonbury moeglich ist. Dem wie man sagt Herzchakra des Planetens.

Fuer die die English sprechen koennen verweise ich auf dieses Video was ich gestern gemacht habe.

Heute ist Hexenmarkt "The Whytches market "

Hier ist der Beweis wir haben einen Hexenmarkt in Glastonbury . Alle paar Monate wird der Whytches Market in der Townhall abgehalten.
Ein paar Besen die ordentlich abgestellt wurden :)  um all die schoenen Sachen sich in Ruhe anschauen zu koennen.
Ein munteres nettes Treiben . Leider konnte ich keine Fotos von den Zeugen Jehova machen die finster ausehend gegenueber von diesem Markt standen...
Sowas habe ich nur in Glastonbury gesehen :)
Aber dieser Sonnabend hatte noch mehr zu bieten wie ich in dem naechsten Artikel berichten werde



Mittwoch, 25. September 2019

Kleine Zeichen

Heute war es ein schoener Tag. Zwischen den kleinen Regenschauern goennte ich mir einen Kaffee in den 100 Monkeys. Ich nehme immer meinen Bambusbecher mit der auch einen Deckel hat. ( Ich weiss Bambusbecher sind auch nicht gesund) Jedenfalls als ich den Deckel oeffnete sah ich dies . Mir kommt es vor wie eine Fee die sich sichtbar machte .. Es ist ja Glastonbury .. wo Feen und andere Lichtwesen gerne sich aufhalten.

Was denkt ihr ?

Mittwoch, 4. September 2019

Tauben "kaufen ein" im Zooladen von Glastonbury



Heute im Zooladen als ich Katzenfutter kaufte . Die Tauben wurden schon seit Jahren gefuettert, aber dies ist doch noch etwas anderes . Selbstbedienung :)

 Erdnuesse sind das liebste Futter heute
.. die sehen aus wie Drakula.. :) ..


nun sind sie so zahm, dass man sie per Hand fuettern kann. Ich liebe diesen Zooladen wo Tauben gefuettert werden und sogar nun Selbstbedienung haben :)

Montag, 2. September 2019

Glastonbury memorial tree

was fuer eine schoene Idee fuer traurige Anlaesse. Dieser Glastonbury Memorial tree steht direkt auf dem Marktplatz , wo eigetnlich jeder taeglich vorbeigeht. z.Zeit sind leider zwei Freundinnen von mir dort angeschlagen , weil die Stadt um diese beiden Menschen trauert.
Verity eine Kunsthandwerkerin. Sie machte maerchenhafte Anhaenger mit sehr schoenen Heilsteinen. Sie war ueberall bekannt auch international weil ihre Kunst einfach nur schoen war. Leider war ihr Leben zu anstrengend fuer sie und somit beendete sie dieses Anfang August.

Am 31. August verstarb unsere Pink Lady of Glastonbury an Krebs.  Ihr gehoerte der Maharani Palace in Glastonbury. Eine lebens und farbenfrohe Boutique die ihres gleichen sucht. Die Stadt wird nun Rosa. Einige Geschaefte veraendern ihre Schaufenster nun auf Rosa und Blumen kommen zum Memorial tree sogar vom Ausland.





 Ich finde diese Idee mit dem Memorial tree wunderschoen. Vielleicht inspiriert dies auch andere Staedte .


Donnerstag, 29. August 2019

Eine Nacht in der Abbey

Eine Nacht , eine ganz besondere Nacht ist schon fast eine Woche her. Es gab einen Film zu sehen. The boy who became a king. Ein Film der auch in Glastonbury gedreht wurde. Es ist eine Co Produktion mit Fox Movies. Erst dachte.... hmm... , aber die Idee gerade diesen Film in der Abbey zu sehen wurde immer mehr interessant fuer mich .

Der Eintritt war sehr frueh und jeder brachte sich Camping Stuehle oder Decken mit . Ein wenig etwas fuer ein Picknick, aber der kleine Kiosk hatte auch auf. Um 7 Uhr war Einlass und wir "besetzen" einen schoenen Platz fuer uns. Es gab Wikinger , Trommler und eine Austellung ueber Eulen.. als Zeitvertreib.

und dann ging es bald los. Der Film war gut. Nicht so wie ich gedacht hatte, aber er hatte eine gute Botschaft. Historisch gesehen natuerlich gar nicht genau , aber ich fand es nicht so schlimm , weil der Film eine gute Aussage hatte. Kurz gefasst : Wenn wir alle eine noble Einstellung haben koennen wir wertvolle Freundschaften bilden und dadurch die Welt positive Veraendern.
Das ganze war auch mit Englischem Humor gespickt und war nicht vergleichbar mit anderen Hollywood Filmen.

Als Aufnahmen von dem Tor gezeit wurden, jubelten die Zuschauer. Es war schon ein schoenes Erlebnis den Film so nah am Tor zu sehen. Ein Tip , wenn es dunkel wird ist es kalt und feucht in der Abbey. Wir waren ein bischen eingefroren , doch auf der Strasse war es wieder so warm wie immer. Zuhause angekommen , erstmal einen heissen Tee mit Ginger um die Kaelte und Feuchtigkeit loszuwerden und mit netten Gespraechen die Erlebnisse nocheinmal in die Erinnerung bringen..
Hier noch ein paar links.. Info in Deutsch ueber den Film
The boy who became a king  

und noch den Weblink fuer die Abbey ..
Abbey -Whats on 




Samstag, 20. Juli 2019

Einfach nur schoen

Heute war ich wie immer mal wieder in der Abbey. Es ist einfach zu schoen zu einen Park ganz in der Naehe in der MItte der Stadt zu haben. Viele Einheimische besitzen auch die Jahreskarte so wie ich und somit trifft man of man will oder nicht immer wieder Nachbarn oder Freunde. Im Sommer wird so gegen acht Uhr Abends immer geklingelt. Dieses Klingeln errinnert mich immer an meine Kindheit. Ich habe ueberhaupt keine Lust nach Hause zu gehen. Es ist einfach zu schoen :)
Falls jemand etwas mehr ueber die Abbey wissen moechte... und den Flyer in Deutsch lesen moechte geht es hier lang.


Und nun ein paar Impressionen aus der Abbey 



Sonntag, 14. Juli 2019

Mary our lady of Glastonbury



  Heute war ich in der Abbey und wollte mich mit einer Freundin treffen. Ich war erstaunt was da los war. Es war eine Pilgerveranstaltung der katholischen Kirche mit einem Heiligenschrein der Mary .

 Der Legende nach kam Joseph von Arimithrea nach Glastonbury und erbaute eine kleine Kirche. Ob es wahr ist, ist unklar, aber man hat als historischen Fakt herausgefunden, dass Glastonbury eines der ersten Christilichen Gemeinschaften war ( warscheinlich Teile davon, denn es wird ebenso gesagt das die ersten Christen ganz in Harmonie mit den Heiden - Druiden zusammenlebten.

Als die Sachsen so um 658Ad in Glastonbury ankamen war schon eine Kirche in Glastonbury die die "Alte Kirche " hiess. ( old church)Die Anfaenge dieser Kirche sind in dem Nebel der Zeit verlorengegangen. Jedoch ist von Koenig InaCharter garantierte Land in Glastonbury fuer die Christen . Die wooden Basilika oder Ecclesia Vetusta Beatisima Virgins. die alte Kirche der gesegneten Jungfrau.
Diese kleine Kirche wurde bis ca dem 25 Mai 1184 benutzt bis ein Brand sie niederbrannte und warscheinlich die urspruengliche Statue verloren ging. Eine neue Kirche wurde gebaut aber diesmal aus Stein. Diese Kirche gewidmet der heiligen Maria war ein sehr stark besuchter Ort fuer viele Jahrhunderte bis Heinrich der 8 viele Kirchen und Kathedralen zerstoerte und die heiligen Reliquien und Schreine und Schaetze raubte.

Ca. 400 Jahre spaeter in 1925 wurde wieder eine kleine Kapelle erbaut ganz in der Naehe von der Abbey mit einem neuen Schrein,

Es ist also so eine Art Madonna wie viele katholische Laender es haben. Heute sah ich wie diese Statue in einer heiligen Prozession durch die Abbey und getraen wurde mit viel Gesang und einer Unmenge von Menschen. Alles war ruhig und schoen. Meine Freundin und ich verzogen uns noch in eine ruhige Ecke und genossen den schoenen Sommernachmittag.Im Hintergrund hoerten wir den Gesang und man konnte sich beinahe vorstellen wie es einmal vor vielen hundert Jahren in der Abbey gewesen sein mag.

... und noch etwas schoenes.. Blumen aus der Abbey


























Mittwoch, 10. Juli 2019

Was ist los in Glastonbury ( bei mir)

Es ist schon lange her, dass ich geschrieben habe . Es tut mir leid, aber ich hatte ueberhaupt keine Zeit. Ein grosses Projekt geht nun langsam dem Ende zu.
In unserem Garten stand eine Gartenhuette die einfach fuer nichst geeignet war. Wir brauchen aber einen Raum zun ungestoerten arbeiten. Und so wurde die Idee geboren ein vernuenpftiges Gartenhaus zu haben...
Es musste das alte Gartenhaus abgerissen werden, das Sundeck zerstoert werden um eine Zement Basis zu errichten und natuerlich das neue Gartenhaus ( meine Burg) aufgebaut werden . Regen und Probleme eines Freundes wirkten verzoegernd auf dieses Unterfangen. Ich mutierte in eine Hausfrau ala 1950 und kochte und backte und so weiter und so weiter und kam auf eine Stundenwoche von 60 Stunden :) Die "fleissigen Handwerker " arbeiteten bis in die Nacht und oft im Regen. Nun ist es fast geschafft. Der Garten muss sich nun wieder erholen und die evakuierten Pflanzen sich wieder eingewoehnen.  Vielleicht sehe ich einen meiner Leser mal in der kleinen Burg :)  Ein paar Impressionen

Sonntag, 19. Mai 2019

Nur in Glatonbury

In eine der Seitenstrassen hat ein neues Geschaeft aufgemacht. Bunt , lustig mit Dingen die man sonst nicht sieht. Ich wollte gerne noch einmal hineinschauen und sah dies :)

Uebersetzung :
Ich muss mich nicht anpassen
Ich muss mich nicht anpassen :)
Ich muss mich nicht anpassen 
Ich arbeite alleine und mache die Arbeit von 100 Elfen. 

Ein Zauberer ist niemals zu spaet oder zu frueh 
Er kommt genau dann an wenn er ankommen sollte. :)

Na ja und nachdem ich das Wasser geholt hatte .. war dann die Elfin da . So geht das nun mal in Glastonbury

Ein fast normaler Sonnabend in Glastonbury

Als ich heute in die Highstreet ging sah ich zuerst am Market Cross einen Seiltaenzer der Geige auf einem Seil spielte und aergerte mich dass ich mein Handy vergessen hatte. Ein paar Schritte weiter versuchte ein Mann laut zu predigen "Komm zu Jesus er starb fuer Dich am Kreuz " ...doch niemand beachtete ihn  und dann an der Kirche waren noch mehr Leute und ich sah die Gruppe Somerset liebt Europa . Ich schaute mir die Info Auslagen an und hoerte : Sachen wie : "Die EU wurde gegruendet um den Euro zu zerstoeren "  Griechenland ist wegen dem Euro heruntergegangen ... und viele andere Wortfetzen. Die Mitglieder von Somerset liebt Europa versuchten ihr bestes um aufzuklaeren.
Brexit, Exit, Leaving the European Union sind Woerter die man hier kaum noch hoeren kann, weil sie einfach zuviel benutzt worden sind. Ich hoerte viele Stimmen .. Wir sind Europaer " ...
Die Menschenmengen wurden immer groesser interessiert, freundlich ruhig. Ich ging weiter um endlich meinen Kaffee zu kaufen und meine Freunde dort zu treffen. Der Kaffe in den 100 monkeys ist echt gut. 

Wer weiss vielleicht bleibt Gross Britanien ja doch in er EU...